Skip to main content

Partner finden – neue Freundin, Mann oder Leute kennenlernen

Jetzt Partner finden für 2020 ✅ Jeder möchte einen Partner online oder mittels Handy App finden. Wir zeigen dir wie es geht! Bei uns hast du immer die neuesten Datingseiten mit Testbericht! Außerdem zeigen wir die einige nützliche Tipps für die Partnersuche immer neu und aktuell :).

Beste Seite zum Partner finden

Be2 Dating Seiten Test

Partner finden Wiki


Einen neuen Partner finden

Wer einen neuen Partner finden möchte, sollte dabei die eigene Persönlichkeit und die der potenziellen Partnerin bzw. des potenziellen Partners in Rechnung stellen. Diese beiden Persönlichkeiten sind bis zum Moment der Begegnung auf eine bestimmte Weise gewachsen. Maßgeblich beeinflusst wurden sie durch die bisherigen Beziehungen, die beide Menschen bis zu diesem Zeitpunkt durchlebt und manchmal auch durchlitten haben. Mit anderen Worten, in der modernen Zeite mit Singlebörsen oder Online Flirtseiten ändern sich die Präferenzen. Singles müssen das in Rechnung stellen: Die Ansprüche, die sie vor fünf oder gar zehn Jahren zum Partner finden gestellt haben, sind ganz bestimmt nicht mehr dieselben, wenn inzwischen neue Partnererfahrungen gemacht wurden. Online Partnerbörsen wissen, dass die Wünsche bei der Partnersuche immer eine Momentaufnahme sind. Ihre Fragebögen sind so aufgebaut, dass diese Wünsche möglichst exakt erfasst werden.

Neben einfachen Wünschen des Partner finden, wie äußere Merkmale, der Bildung, dem Einkommen und dem Status des Partners sowie der Entfernung zueinander spielen auch latente Sehnsüchte eine Rolle. Auch das wissen die Partnervermittler. Sie verweisen beispielsweise darauf, dass in der Beziehung zweier Intimpartner durchaus ein gewisses Spannungsfeld herrschen sollte. Es ist das Salz in der Suppe, das die beiden Menschen zueinander hinzieht. Allerdings muss es ebenso Gemeinsamkeiten geben, und zwar möglichst viele. Der Volksmund benennt diese beiden Grundlagen einer Paarbeziehung – Gegensätzlichkeit (Spannung) und Gleichheit (Harmonie) – mit den beiden Sprichwörtern „Gegensätze ziehen sich an“ und „Gleich und gleich gesellt sich gern“. Wer einen Partner finden will muss wissen, dass beides dazugehört. Dieser Umstand ist manchmal nur schwer auszuhalten. Doch es geht nicht anders, wenn eine halbwegs andauernde Beziehung entstehen soll. Diese wünschen sich die meisten Singles: Die häufigen Partnerwechsel stressen. Zwar ist eine neue Liebe auch immer wie ein neues Leben, um noch bei den Sprichwörtern zu bleiben, doch gleichzeitig ist auch Abschied immer ein bisschen wie sterben.

Den richtigen Partner finden

Es gibt drei wesentliche Grundlagen um den richten Partner zu finden. Eine glückliche und auch andauernde Partnerschaft basiert auf einigen Punkten, die wir dir gerne vorstellen möchten.

Drei wichtige Grundlagen für den richtigen Partner:

  1. Die beiden Partner sind auf Augenhöhe zueinander
  2. Der äußere Rahmen stimmt
  3. Die intime Beziehung miteinander funktioniert sehr gut

Gleiche Augenhöhe des richtigen Partner

Zur Augenhöhe des richtigen Partner lässt sich sagen, dass es natürlich Paare mit einem intellektuellen und häufiger noch finanziellen Gefälle gibt, doch das schafft auf Dauer Probleme. Das einzige, was beim richtigen Partner finden funktionieren kann, ist die asymmetrische Augenhöhe: Er verdient als Geschäftsmann sehr gut, sie ist als Akademikerin intellektuell dominierend. Doch diese Asymmetrie schafft viel Leiden, weil sich jeder von beiden an einer bestimmten Stelle unterlegen fühlt. Ein Lehrerehepaar (beide studiert, beide verbeamtet mit gleichem Einkommen) ist in dieser Beziehung deutlich glücklicher.

Äußerer Rahmen und Lebensziele

Zum äußeren Rahmen des Partner finden gehören äußere Merkmale (Alter, Größe, Figur, äußere Attraktivität), aber auch Lebensziele wie gemeinsame Kinder und nicht zuletzt die Entfernung zueinander und das Interesse für ein Eigenheim, was beides sehr harte Fakten sind.

Intime Beziehung für die richtige Partnersuche

Damit man den richtigen Partner finden kann spielt die intime Harmonie eine große Rolle. Diese wird heute zu wenig thematisiert, weil wir alle glauben, wir seien aufgeklärt und wüssten schon mit unserer Intimität und Sexualität angemessen umzugehen. Das darf bezweifelt werden. Zunächst einmal: Es geht um Intimität. Diese muss nicht bedeuten, dass das Paar miteinander täglich oder wöchentlich zweimal oder immer an Weihnachten und Ostern Sex hat. Hierfür gibt es die unterschiedlichsten Spielarten, die auch die Art der Sexualität betreffen. Intimität bedeutet aber mehr, nämlich ein angenehmes Gefühl, wenn der Partner immer in der unmittelbaren Nähe ist. Sie bedeutet, sehr gern miteinander aufzustehen und zu frühstücken. Was nun die Sexualität selbst angeht, so ist diese wiederum ein sehr spezielles Thema beim Partner finden, mit dem sich unter anderem das indische Kamasutra sehr ausführlich befasst. Es ist berühmt wegen der vielen dargestellten Sexualstellungen, doch auf diese kommt es in Wahrheit weniger an.

Das Kamasutra erwähnt aber auch gleich zu Anfang, dass Partner (in diesem Fall Frauen und Männer) rein körperlich-organisch zueinander passen müssen. Dieser Punkt übt eine sehr große, wenn auch nur unterschwellig wahrgenommene Macht aus. Sie näher zu schildern würde hier den Rahmen sprengen. Es genügt ein einfacher Ratschlag: Wer wissen will, ob eine neue Partnerschaft funktionieren könnte, muss sie sexuell ausprobieren, wenn Sexualität in Zukunft eine Rolle spielen soll. Wenn das nicht funktioniert, ist alles andere zwecklos


Partnerin finden oder Freundin finden

Wenn Männer eine Partnerin finden möchten, sollten sie etwas ehrgeizig sein. Das betrifft die Partnersuche selbst, die durchaus Ausdauer und Beharrlichkeit verlangt, aber auch die gesamte Lebensgestaltung. Frauen mögen Männer, die ihr Leben im Griff haben, finanziell abgesichert sind und einen eigenen, ordentlichen Haushalt führen können. Zur finanziellen Absicherung gehört ausdrücklich nicht zwingend, dass der Mann mit Statussymbolen protzen soll. Das große Auto wird in Zeiten der Umweltdiskussion und intelligenter Mobilitätslösungen von manchen Frauen sogar belächelt bis verachtet. Ein Mann mit einem neuen SUV, aber einer chaotischen und vielleicht sogar schmuddeligen Wohnung wird auf jeden Fall verachtet. Hierzulande erwartet eine Frau, dass ein Mann solide ist. Er sollte (auch bei geringem Einkommen) seine Finanzen im Griff haben, einen Job, eine ordentliche Wohnung und Ziele haben.

Der nächste Punkt ist der Umgang mit der Partnerin. Frauen mögen höfliche, kommunikative, rücksichtsvolle und zärtliche Männer. Der Macho ist von gestern, der Softie ist es aber auch. Ein gestandener Mann weiß, was er will, geht es zielstrebig und ehrgeizig an und pflegt einen respektvollen Umgang mit Frauen, zu dem eine leichte Dominanz gehören darf. Ab und an lassen sich viele Frauen gern ein wenig führen, wozu auch das Ausführen gehört. Immer noch gilt es als Standard, dass der Mann die Frau zum ersten Kaffee einlädt. So viel muss drin sein.


Mann finden im Internet

Den richtigen Mann finden ist heutzutage viel einfacher als früher. Denn Frauen sind heute überwiegend berufstätig, genauso hoch gebildet und ausgebildet wie Männer und sehr oft in Führungspositionen tätig. Sie leisten als berufstätige Mütter sehr viel, was Männer auf breiter Front unterschätzen. Das Einkommen von Frauen liegt durchschnittlich etwas unter dem von Männern, was ein Skandal ist. Hier hat sich die Gleichberechtigung noch nicht genügend durchgesetzt, in vielen anderen Bereichen funktioniert sie aber schon. Aus diesem Grund möchten Frauen vor allem respektvoll behandelt werden, das ist vollkommen legitim. Es gibt allerdings ein Rollenbild, das den Mann als starken Beschützer und die Frau als die sich Anlehnende zeichnet, sie auch eher in der häuslichen Sphäre als draußen im harten Lebenskampf verortet, der wiederum als Domäne des Mannes gilt. Dieses Rollenbild ist historisch über einige Jahrtausende gewachsen und daher nur sehr schwer zu überwinden. Es ist keinesfalls nur biologisch bedingt, weil Männer körperlich etwas stärker sind und über mehr Aggressionshormone (Testosteron) verfügen. Rein biologisch können auch Frauen dominieren, wie das Matriarchat (die Herrschaft der Mütter) beweist.

Es gibt solche Gesellschaftsformen noch heute bei einigen urgemeinschaftlich organisierten Völkern, auch in Europa muss es in vorantiker Zeit phasenweise solche Gesellschaften gegeben haben. Das Klischee aber vom starken Mann und der Frau, die auch schwach sein darf, ist in unserer Gesellschaft so tief verwurzelt, dass Frauen auf Partnersuche nicht vorsätzlich dagegen verstoßen und sich plakativ feministisch präsentieren sollten. Das könnte potenzielle Partner, die doch starke Männer sein sollen (denn keine Feministin wünscht sich ein Weichei), abschrecken. Daher der wichtigste Ratschlag an Frauen auf Partnersuche: Ein wenig Mainstream ist sehr hilfreich. Die Männer müssen ihm ja auch folgen.


Lebenspartner finden

Wie kann ich einen Lebenspartner finden? Diese Frage hat sich wohl jeder Single unter uns schon einmal gestellt. Dabei sieht es doch so verdammt einfach aus bei den Anderen. Warum klappt es ausgerechnet bei mir nicht? Vorneweg kann ich dich beruhigen. Die Suche nach einem perfekten Lebenspartner ist wohl eine der schwierigsten Herausforderungen unseres Lebens. Auch wenn vielleicht bei Bekannten so einfach aussieht, haben die meisten Menschen ein Problem damit, einen idealen Partner zu finden. Das hat mehrere Gründe und kann nicht nur auf ein Punkt runter gebrochen werden. Zwar kennen wir es zumeist nicht anders, als dass unsere Großeltern und auch Eltern es geschafft haben, eine Beziehung aufzubauen, ein Kind zu kriegen und groß zuziehen, sowie hoffentlich eine gute Partnerschaft aufrecht zu erhalten. Allerdings befinden wir uns im Wandel der Zeit und immer mehr Ehen oder Partnerschaften gehen zur Grunde. Das mag zum einen an der immer schneller werdenden Welt liegen, zum einen aber auch an den neu aufkommenden Möglichkeiten der Liebe.

Zur Zeit unserer Großeltern, kannten die meisten nicht mehr, als die Menschen aus ihrem eigenen Dorf. So waren die Optionen für eine Partnerschaft begrenz und ergaben sich irgendwann fast zwangläufig von alleine. Durch die aufkommende Mobilität und das Entstehen von Metropolen wurde es schwieriger unter der großen Auswahl an Menschen, den richtigen Partner zu finden. Man könnte fast schon sagen, dass das Angebot schlicht zu groß ist. Wie genau soll der eine gefunden werden, welche zu dir passt? Die Wahrscheinlichkeit, dass dein Traumpartner zur richtigen Zeit mit dir am richtigen Ort zusammen prallt, geschieht heutzutage doch nur noch in Kinofilmen.

Partner fürs Leben online finden

Wir können aber auch unseren nutzen aus der neuen Vernetzung der Menschheit ziehen, und das zu unserem Vorteil nutzen. Durch die Digitalisierung  unserer Welt, haben wir die Chance bekommen, gezielt im Internet nach einem passenden Partner zu suchen. Verschiedenste online Partnerbörsen bieten wissenschaftliche Persönlichkeitstest, mit deren Ergebnissen es uns möglich ist, einen Partner zu ermittel, welcher charakterlich zu uns passt. Selbst die Komponente der räumlichen Distanz kann dabei berücksichtigt werden. Die Standortübermittlung bietet uns die Möglichkeit, unsere Suche auf einen bestimmten Radius um uns einzugrenzen. So kannst Du schnell und effektiv, einen Partner in der Nähe finden und steigerst somit die Erfolgschancen. Damit ist die Ernsthaftigkeit und das ehrliche Interesse, eine Beziehung auszubauen gemeint.